Sonntag, 3. November 2013

Sportlich in Hamburg

Laut der Statistik sind die Hamburger die schlankesten Menschen in Deutschland. Das stimmt wirklich:)
Alle Hamburger, die ich kenne, sind in einem Verein angemeldet. Hamburg bietet viele Sportmöglichkeiten. Wenn das Wetter mitspielt, kann man viel draußen machen, z.B. joggen, walken oder schwimmen. 


Als ich neu in der Stadt war, habe ich schnell Sportspaß entdeckt. Das ist der größte Freizeitsportverein Deutschlands, mit über 73.000 aktiven Mitgliedern. Ich hab mich total gewundert, als ich erfahren habe, dass die Mitgliedschaft 8 Euro pro Monat kostet. Ich hab mich sofort angemeldet. 


Bei Sportspaß kann man alles mögliche machen - von Badmington bis Salsa, montags bis sonntags von 8 bis 22 h. Es gibt auch Saunen und Fitness, aber man muss dafür 25 Euro pro Monat bezahlen, 8 Euro sind nur für Kurse. 

Der einzige Nachteil ist, dass die Abendkurse unter der Woche voll sind;/ Das macht manchmal nicht so viel Spaß...deswegen würde ich empfehlen, den Probetrainig am Wochenende zu machen. 
Es gibt Sportspasscenter fast in jedem Stadtteil. Mir persönlich gefällt Berliner Tor am besten. Unten im Gebäude kann man sich vor oder nach dem Sport gemütlich hinsetzen und was trinken oder essen. Man sieht dort immer bekannte Gesichter (bei Sportspaß kann man viele neue Kontakte knüpfen). 
Außer Kursen werden auch Workshops zu verschiedenen Themen und Touren wie z.B. Yogawalking oder Inlinertour angeboten. 
Drei mal pro Jahr gibt es im Edelfettwerk Sportspaßparties, mit 3 Tanzflächen und Konzerten dabei. 


Ich freue mich schon, wieder mit dem Sport anzufangen. In der Schwangerschaft habe ich nur Yoga Kundalini praktiziert, aber bald gehts wieder los. Ich werde Rückbildungskurs machen und mit meinem kleinen Schatz Pampersgymnastik und Fitness Spezial:)



Wenn man Fan von Geräten ist, empfehle ich McFit! Es gibt ein paar Center in Hamburg, das neueste befindet sich in Berliner Tor. Ich bin da zwei Monate trainiert und es hat richtig Spaß gemacht. Den ersten Training macht man mit dem Trainer, der empfiehlt jedem ein Programm (es gibt verschiedene für Frauen und Männer) und erklärt, wie man richtig die Übungen machen soll. Die Mitgliedschaft kostet ca 20 Euro. 



Ich kenne auch Fitness First, Kaifu Lodge und Holmes Place, mehr kann ich aber nicht sagen, ich habe nur von den Bekannten gehört, dass sie super sind (aber auch viel teurer als Sportspaß oder McFit). 



Ich wünsche Euch viel Spaß bei der Sportsuche!




Keine Kommentare:

Kommentar posten