Montag, 10. August 2015

Weißes Dinner Hamburg


White Dinner ist ein beliebtes Sommerevent in viele europäischen Städten, kommt aber ursprünglich aus Paris (Diner en blanc), wo es seit 20 Jahren stattfindet.


In Hamburg wurde das Weiße Dinner zum ersten Mal im August 2010 in Eimsbüttel organisiert und war ein voller Erfolg. Es kamen ca. 1000 weißgekleideten Leute, von Neugeborenen bis zu den 80-jährigen.
Die Teilnehmer haben Tische, Stühle, Kerzenleuchter und natürlich ihre Picknickkörbe mit Essen und Trinken mitgebracht. Mit Einbruch der Dunkelheit wurden Kerzen angezündet.
Im 2011 eroberte White Dinner die Osterstrasse (3000 Teilnehmer), im 2012 sammelten sich die 5000 Genießer am Michel,  im 2013 in der Speicherstadt, am Hafenbecken (6500 Leute) und letztes Jahr fand die Veranstaltung in 12 verschiedenen Stadtteilen statt.


In diesem Jahr zog sich Manon Dunkel, die Initiatorin des Weißen Dinners Hamburg, aus der Organisation zurück und es war bis vor kurzem noch nicht sicher, ob das Event im 2015 stattfindet. Zum Glück haben sich die Stadtteile Harburg, Winterhude und Ottensen entschlossen, teilzunehmen. Am 29 August ist es soweit :) 
Erstmalig wird White Dinner auch in der Hamburger City stattfinden, auf dem Heuberg, zwischen den Hohen und Großen Bleichen.

Jeder ist herzlich eingeladen! Die einzige Voraussetzung ist die komplette weiße Kleidung (Ausnahme sind Schuhe). Außer den Tischen, Stühlen und Essen kann man auch weiße Tücher (zum durch die Luft wirbeln), Blumen, Kerzen und weiße Dekos mitbringen.
Die Reservierung der Plätze ist leider nicht möglich.

Das Weiße Dinner ist keine kommerzielle, werbliche und politische Veranstaltung und kostet keinen Eintritt. Man kann aber spenden. Letztes Jahr wurden über 2000 Euro gespendet und einem guten Zweck zur Verfügung gestellt: der BürgerStiftung Hamburg.

Ich bin am 29 August definitiv dabei und freue mich schon total drauf :) Mein erstes White Dinner war vor 2 Jahren (Speicherstadt). Da war ich hochschwanger, 13 Tage vor der Geburt meines Sohnes! 
Ich fand es am schönsten als es dunkel wurde und tausende Kerzenleuchter angezündet wurden. Das war echt etwas besonderes... 
Wenn ihr Zeit habt, geht auch unbedingt hin. Enjoy!