Montag, 28. April 2014

Von Glinde nach Reinbek mit dem Fahrrad

Im 2012 habe ich viele tolle Fahrradtouren gemacht. Einige waren geplant und manche spontan (und die waren am besten).  Meine Erfahrungen werde ich in diesem Blog teilen. 

Eine der schönsten Touren war die nach die Glinde und Reinbek. Wir haben in der Steinfurter Allee angefangen (Station der Linie U2) und von dort
aus nach Glinde gefahren.
Die Strecke ist nicht besonders schön, aber nicht lang.  Man fährt eine große Straße entlang (der kürzeste Weg), ca. 20 Minuten (6 km). Es gibt aber auch andere, längere Wege. 
Glinde ist ein kleines Städtchen mit einem süßen Markt und einer kleinen Einkaufsstraße.  Es ist dort wenig los und man kann entspannt shoppen gehen.  Die größte Attraktion in Glinde ist der Golfplatz. Auch wenn man kein Golf spielt, wird man die Anlage attraktiv finden. Man kann da spazieren gehen, in der langen, umgeben von Bäumen Allee.  Besonders schön ist es dort im Mai, wenn alles blüht, die Felder sind gelb und die Landschaft ist einfach umwerfend! 

Wir fahren weiter nach Reinbek.  Die Strecke (ca.6 km) führt durch den Wald, fast bis zum Schluss. Reinbek ist auch sehr schön, ungefähr so groß wie Glinde. Es gibt dort viele kleine und gemütliche Restaurants und Cafés. Am interessantesten finde ich das Schloss. Es liegt in einem kleinen Park mit dem See. Soo romantisch! Der Blick ist atemberaubend. Ich könnte dort stundenlang sitzen und ins Wasser gucken :) 
Das Restaurant im Schloß ist auch ganz nett. Viele Leute feiern dort ihre Feste. 

Glinde und Reinbek sind tolle Ausflugsziele auch für keine Radfahrer. Glinde kann man mit dem Bus 11 von der Steinfurter Alle erreichen und Reinbek mit S21!


Die Tour ca.12 km 


Das Blumenmeer in Glinde


Alle in Glinde


Der Golfplatz in Glinde


Park neben dem Schloss in Reinbek