Sonntag, 1. Juni 2014

Endlich baden! Großensee und Lütjensee

Im Nordosten von Hamburg liegen drei Seen, der Lütjensee, der Großensee und der Mönchsteich. Sie werden als "Drei-Seen-Platte" genannt. Man kann sie mit dem Auto oder mit dem Fahrrad am besten erreichen. Busse sind unzuverlässig, ich musste einmal per Anhalter mit einem Trakker nach Hamburg zurückfahren, das war ein Abenteuer!
Zum Glück waren die Leute sehr hilfsbereit...

Wenn man die Fahrradtour machen möchte, soll man am besten in der Steinfurter Allee (Station von der Linie U2) anfangen. Man fährt Richtung Glinde und irgendwann biegt man ab und fährt man weiter durch Felder, Wald und Dörfer bis zum Dorf Großensee.  Superschöne Ecke, am schönsten im Mai, wenn alles blüht und bunt ist. Gute Gelegenheit um ein Fotoshooting zu machen:) 
Im Großensee kann man gut baden. Der Sand ist weiß und das Wasser ziemlich sauber. Essen und trinken gibt es in einem Kiosk, aber nur Kleinigkeiten.  Der Eintritt ist leider nicht frei, aber es gibt Ermäßigungen für Schüler und Studenten. 
Im Lütjensee kann man auch schwimmen, aber nur am Nordufer. Ich empfehle ihn, wenn man picknicken (eine große Wiese), grillen oder spazieren (der See grenzt an den Wald) möchte. Man sieht viele Leute mit Hunden, Jogger und musizierende Jungendliche. 
Am Lütjensee befindet sich ein schickes Restaurant Il Lago, da gibt's sehr leckere Torten und Kuchen.

Ihr könnt beide Seen an einem Tag besuchen oder zwei separate Ausflüge machen. Es lohnt sich! Von der Steinfurter Alle bis Großensee sind ca.19 km, Großensee und Lütjensee sind nur 5 km voneinander entfernt.


Viel Spaß!

Alkoholfreies Bild und Magnum am Großensee


Fotoshooting auf dem Weg...


Per Anhalter von Lütjensee nach Hause...Vatertag 2013


Eine schöne Fahrradstrecke, ca.24 km