Dienstag, 17. Februar 2015

Grusel in der Goblinstadt!

Sehr unauffällig ist der Eingang zur Goblinstadt. Dieser geheimnisvolle Irrgarten befindet sich zwischen dem chinesischen Restaurant Nihao und der Sportanlage Cabrio Sport in der Wandsbeker Zollstrasse. Paar Meter weiter befindet sich das berühmte Rodizio und die Bäderland Schwimmhalle, aber nur wenige kennen die Goblinstadt, obwohl das die beste Attraktion in dieser Gegend ist.
Schon im Treppenhaus ist es ein bisschen gruselig...der Weg ist dunkel und es läuft eine leise, passende zur Stimmung Musik. Es dauert paar Sekunden, bis wir endlich da sind (Flur ist lang). Ein großer Raum: Kasse, Tresen und eine Bar. Wir stellen fest, dass wir nur eine Stunde erstmal bleiben wollen - nur 5 Euro muss man für eine Stunde bezahlen. Wir bekommen 4 Aufgaben, 15 Minuten für jede. Wir sind ein kleines Team und jeder kriegt eine Rolle - ich bin z.B. die Kriegerin :) Jeder Charakter hat bestimmte Skills und eine spezielle Ausrüstung. 
"Wie heisst der Besitzer des Hotels in der Goblinstadt?", "Wo ist die Geheimtür der Brüderschaft?" - auf solche Fragen muss man antworten. Es ist gar nicht so einfach, weil die Wege dunkel, schmal und verwirrend sind, und man muss sich anstrengen, bis man etwas gefunden hat. Aber es macht viel Spaß, nicht nur den Kleinen! 

Ich würde den Ausflug in die Goblinstadt allen ab 6 empfehlen!:) Es lohnt sich!