Sonntag, 22. März 2015

Babyweltmesse in Hamburg

Jedes Jahr Ende März findet in den Messehallen in Hamburg die Babywelt Messe. Ich war letztes Jahr da und habe einen schönen Nachmittag verbracht. Mein Kind war 7 Monate alt und leider waren viele Themen nicht mehr interessant für mich. Ich würde also die Messe eher der werdenden oder frisch gebackenen Müttern und Vätern empfehlen. Dieses Jahr überrascht mich nichts aus der Baby Welt, deswegen gehe ich nicht hin.

Wie der Name schon sagt, dreht sich alles um Babys.
Es stellen sich Krankenhäuser und Kliniken vor, in den man entbinden kann, das wäre für mich z.B. als Schwangere sehr spannend. Ich denke, man sollte sich die Entscheidung wie die Wahl der Geburtklinik ganz gut überlegen.
Viele Tipps und Inspirationen suchen junge Mamis wenn es um das Thema Babyausstattung geht. Auf der Messe kann man viele Sachen finden, über die man nie gedacht hat und die ganz praktisch sein können. Einiges kann man ausprobieren, z.B. Wippen, Hochstūhle oder Autositze.
Sehr viele Eltern machen sich Sorgen, wie und wo wird ihr Kind betreut wird, wenn sie arbeiten gehen. Kita oder Tagesmutter...die Messe bietet die Möglichkeit an, einige Träger kennenzulernen, wie zum Beispiel die Elbkinder. Vielleicht fällt die Entscheidung dann leichter?

Ganz viele Firmen werden euch mit ihren Startpaketen anlocken. Manchmal findet man man da ganz tolle Geschenke wie z.B. einen tollen Schnulli (aber meistens kleine Proben - Milchbrei, Shampoo, Creme etc). Seid lieber vorsichtig. In den Ausfūllformularen muss man die Telefonnummer und Adresse angeben, ihr wisst, was in paar Wochen kommt! Ich hab schon von Freundinnen gehört, dass sie wochenlang mit Anrufen oder E-Mails bombardiert wurden. Es lohnt sich wirklich nicht. Also wenn ihr riesige Schlangen und Zettel zum Ausfüllen seht - geht vorbei, auch wenn es schwer fällt :)Manchmal gibt es aber ehrliche und unverbindliche Aktionen, viele Unternehmen bieten ihre Dienstleistungen an. Zum Beispiel 1 x Probetraining in einem Fitnesstudio oder 1 Stunde Probemusikunterricht für Eltern und Kind. Ich frage trotzdem immer, ob es danach wirklich keine Verpflichtungen gibt.

Ihr solltet zur Messe eine riesige Tasche mitnehmen. Es gibt sehr viel zu gewinnen oder einfach zu bekommen. Verschiedene Gewinnspiele, Wettbewerbe (mein Sohn hat an einem Krabbelwettbewerb teilgenommen) - ihr kriegt dort so viel, ich wusste nicht, wohin ich mit diesen ganzen Sachen zu Hause soll.

Essen kann man auch gut, für Babys gibt es Gläschen umsonst (letztes Jahr von Holle).
Man kann ruhig diese Messe mit dem Kinderwagen besuchen, es ist nämlich nicht so voll. Ich war am Samstag am frühen Nachmittag und ich konnte überall meinen Wagen schieben, es gab nur an paar Stellen Schwierigkeiten, aber sonst gab es überall Platz.
Ich wünsche euch viel Spaß!! :)