Montag, 27. April 2015

Märchen Dungeon: Eine Reise durch die fabelhaften Welten...

Jeder kennt Hamburg Dungeon. Aber wer war schon mal im Märchen Dungeon? Dieses im September 2014 geöffnete Erlebnistheater liegt in Ahrensburg, 20 km vom Hamburger Hauptbahnhof entfernt. Man kann es sehr gut sowohl mit dem Auto als auch mit dem Regionalzug erreichen.

Ich war vor ein paar Tagen da und möchte euch nun davon erzählen!


Das Prinzip des Märchen Dungeons ist ähnlich wie des Hamburg Dungeons. Man läuft durch mehrere Räume und trifft auf dem Weg die verkleideten Schauspieler und Handpuppen.


Gleich nach dem Eintritt in die Märchenwelt (wir landen im Audienzsaal des Königs) werden wir von der Prinzessin Puderzucker begrüßt, die uns eine Geschichte erzählt. Erbsi Erbse wurde von dem Drachen entführt und wir müssen uns auf die Reise zur Dracheninsel begeben, um sie zu retten. Alle werden in das Geschehen eingebunden.
Wir entdecken einen magischen Schrank, der sich nach einem Zauberspruch öffnet...


Unser Abenteuer fängt im Hexenwald an, bei Hänsel und Gretel. Im Lebkuchenhaus sitzt die Hexe, die uns Hinweise geben soll, wo die Dracheninsel liegt... Wir kriegen von ihr paar Informationen, aber der Weg zur Insel ist leider lange. 


Unsere nächste Station ist Rapunzel Turm. Wir setzen uns in ihrem süßen rosa Zimmer hin und reden mit mir. Wir müssen etwas für sie tun: ihre goldene Haarspange, die sie verloren hat, finden. Sie liegt unter dem Bett, aber niemand traut sich, sie zu nehmen, weil unter dem Bett eine riesige Schlange zischt...


Wir gehen weiter und landen plötzlich beim Händler Alladings! Wir erhalten von ihm eine Wunderlampe! Durch Zufall locken wir aus der Lampe den Dschinn - eine hübsche junge Frau! Leider ist sie total unsympathisch und hat kein Interesse dran, uns zu helfen. Doch am Ende verrät sie aus Versehen, dass die Dracheninsel sich hinter dem großen Berg befindet...


Wir gehen durch den Berg und... stehen nun im Zwergenhaus! Leider ist das Schneewittchen nicht da, nur ein Zwerg, von dem wir auch erfahren wollen, wir wir zur Insel kommen. Er bringt uns aber auf den Grund des Ozeans...



Im Piratenwrack treffen wir den alten Bill, der uns die Geschichte erzählt, wie sein Schiff gesunken ist. Zum Glück kann er uns helfen und verrät uns, wie wir den Drachen finden!
Und so kommen wir zu unserer letzten Station - zu der Drachenküche! Kann die Gruppe die Erbsi Erbse retten? :)

Diese geheimnisvolle Reise wird durch viele Special Effects, Geräusche, Düfte, Animationen und 3D-Videoprojektionswand ergänzt. Ich war richtig begeistert und kann das Märchen Dangeon nicht nur den Kindern empfehlen.  Für die Erwachsenen gibt es abends Sonderaufführungen, die man ab 12 Personen buchen kann.
Es werden hier auch Geburtstage, Firmenfeier oder Junggesellenabschiede gefeiert.
Den Besuch im Märchen Dungeon werdet ihr nicht bereuen!