Sonntag, 12. April 2015

Tag der offenen Tür in den Deichtorhallen und Picasso to go

Gestern war in den Deichtorhallen Tag der offenen Tür
Deichtorhallen ist meine Lieblingsgslerie in Hamburg. Ich gehe jedes Mal hin während der langen Nacht der Museen und ab und zu, wenn ich eine Ausstellung interessant finde (ich mag besonders die fotografischen Ausstellungen im Haus der Fotografie).

Gestern war der Eintritt frei für alle und man konnte 2 aktuelle Ausstellungen bewundern: Picasso in der Kunst der Gegenwart und European Photo exhibition Award 02 - the new Social.


Es gab auch öffentliche Führungen und Lesungen, wo man sich spontan anschließen konnte. Von 14 bis 17 Uhr fand die Kunstwerkstatt, Picasso to go, im Atelier, statt. Eigentlich war die Veranstaltung für Kinder gedacht, aber es kamen nur Erwachsene :) Darüber schreibe ich am Ende, erstmal zu den beiden Ausstellungen:

Picasso in der Kunst der Gegenwart zeigt ca. 200 Werke moderner Künstler (wie zum Beispiel Paul Klee, Ernst Kirchner, Cindy Sherman), wo das Picasso Motive präsent sind, aber kein einziges Werk von ihm. Die Ausstellung kann man bis Juli besuchen.
Die Epea 02 - the new Social läuft bis Ende Mai und stellt die fotografischen Essays von 2 jungen Fotografen aus 8 europäischen Ländern dar. Den größten Eindruck haben bei mir die krassen Bilder aus Osteuropa hinterlassen, wo Familien während ihrer täglichen Tätigkeiten (Stillen, Sex) fotografiert wurden und wo ihre Wohnungen zu sehen sind.

Zum Schluss bin ich mit meiner Freundin zu der kreativen Werkstatt Picasso to go gegangen, wo wir 2 Maltechniken kennengelernt haben: Zeichnen mit den geschlossenen Augen und den analytischen Kubismus. Ich habe mich bei der Herstellung meines Werkes für die zweite Methode entschieden. Ich habe mit den geschlossenen Augen irgendeinen Kitsch gemalt und daraus sollte ein richtiges Bild entstehen. Ich musste herausfinden, was man mit den Formen machen könnte und das Bild entsprechend ausmalen. Ich habe dazu die Wachsstifte benutzt und ausgemacht habe ich mit den Tuschfarben. 
Wie findet ihr mein Meisterstück? :)

Ich freue mich schon auf die nächste Werkstatt, die ich in den Deichtorhallen irgendwann noch besuche.